Seit 1960 für einen glücklichen Start ins Leben
Sicherheit

Autokindersitze und Babyschalen von Kiddy

Der Ansprich der Marke ist es, mit ihre Sicherheitstechnologien für die gesamte Branche neue Maßstäbe zu setzen. Gleichzeitig werden sie regelmäßig von unabhängigen Prüfinstituten wie Stiftung Warentest und ADAC mit Bestnoten ausgezeichnet. Das hinterlässt Eindruck.

Rund 200 Auszeichnungen für Sicherheit, Design & Qualität konnte sich Kiddy bereits sichern und zählt so zu den Premiummarken im Bereich Kindersicherheit und Mobilität.

Evoluna i-Size

Evoluna i-Size

Die Evoluna i-Size ist weltweit die erste i-Size Babyschale am Markt, die eine Liegefunktion im Auto und außerhalb bietet. Die getestete und patentierte Liegefunktion von Kiddy wurde speziell für die Bedürfnisse von Neugeborenen und Frühchen entwickelt.
Da ihre Nackenmuskulatur noch nicht vollständig ausgebildet ist, kann der Kopf im Schlaf leicht nach vorne kippen, was zu Atemproblemen sowie zu einer geringeren Sauerstoffsättigung im Blut führen kann. Dies kann durch einen möglichst flachen Liegewinkel verhindert werden.

Die Evoluna i-Size bietet diese Liegefunktion als einzige Babyschale auch im Auto. Der Lattenrost fängt zudem die Stöße bei einem Unfall sowie unebenen Fahrstrecken ab und schützt so die empfindliche Wirbelsäule des Babys.

Neben diesem ergonomischen Vorteil zählt die Evoluna i-Size auch zu den sichersten Babyschalen. Die Evoluna i-Size erfüllt die neueste und strengere ECE-R129 (i-Size) Norm, die neben dem Front- und Heckaufprall den Seitenaufprall und die Überschlagssituationen intensiv testet.

Die Babyschale Kiddy Evoluna i-Size lässt sich optimal auf die Größe des Kindes anpassen. Dafür sorgen unterschiedlich große Sitzeinlagen (serienmäßig für Neugeborene, optional für Frühchen) und die mehrfach höhenverstellbaren Gurte. Die Gurte können einfach von der Rückseite verstellt werden, ein kompliziertes Ausfädeln ist nicht notwendig. Sie ist sehr großzügig dimensioniert und deshalb auch für größere Babys perfekt geeignet.

Für Babys, die es kaum erwarten konnten, auf die Welt zu kommen, hat Kiddy eine spezielle Frühcheneinlage entwickelt. Ein Schrittverkleinerer verhindert dabei das Hinausrutschen aus den Gurten, eine verstellbare Polsterung im Kopfbereich sorgt für sicheren Halt. Diese Frühcheneinlage kann auch bei zarten Babys verwendet werden.

Die Evoluna i-Size kann von Geburt an bis 83 cm oder bis 13 kg verwendet werden, also bis zu ca. 15 Monaten.

Die Babyschale Evoluna i-Size wird mit der Kiddy Isofix Base 2 ausgeliefert. Die Plattform wird mit den ISOFIX Konnektoren festgemacht, die Babyschale mit einem Klick aufgesetzt, das Hantieren mit den Fahrzeuggurten entfällt somit.

Phoenixfix 3

Phoenixfix 3

Der Phoenixfix 3 kann direkt nach einer Babyschale verwendet werden, speziell für die kleinen Kinder bieten das Sitzkissen (9 – 11 kg) sowie das neue Fangkörpersystem von Kiddy den perfekten Schutz. Er erfüllt die neueste Norm ECE-R44/04 (Supplement 9) und entspricht so dem allerneusten Sicherheitsstandard. Der verbesserte Seitenaufprallschutz sorgt für erhöhte Sicherheit deines Kindes.

Bei in Fahrtrichtung gerichteten Sitzen mit 5-Punkt-Gurten wird bei einem Unfall oder scharfen Bremsmanövern der Oberkörper des Kindes zurückgehalten, der relativ schwere Kopf wird dabei allerdings nicht aktiv gebremst. Dies belastet die Halswirbelsäule und kann zu schweren Verletzungen führen. Beim Phoenixfix 3 absorbiert bei einem Unfall das neue Fangkörpersystem die auftretende Energie und funktioniert dabei wie ein Airbag. Durch die spezielle Formgebung ermöglicht er das „Abrollen“ des Oberkörpers des Kindes und sorgt damit für eine geringe Belastung der Nackenregion.

Der Phoenixfix 3 passt sich perfekt den Körpermaßen deines Kindes an. Für die kleineren Kinder wird zu Beginn das Sitzkissen verwendet, das später einfach entnommen wird. Das Sitzkissen, die Beinauflage sowie die Kopfstütze sorgen für eine bestmögliche Größenanpassung und somit für mehr Sicherheit und Komfort.

Das energieabsorbierende Hochleistungsmaterial „Honey Comb 2“ wird im sensiblen Kopf- und Schulterbereich eingesetzt, um diese empfindliche Zone des Kindes besonders gut zu schützen. Damit wird beim Phoenixfix 3 ein maximaler Schutz bei einem Seitenaufprall erreicht.

Der Fangkörper des Phoenixfix 3 wird mit dem fahrzeugeigenen 3-Punkt-Gurtsystem gesichert. Dieses Gurtsystem wurde jedoch für Erwachsene konstruiert. Der Kiddy Shock Absorber absorbiert die am 3-Punkt-Gurt auftretende Energie und schützt das Kind bei einem Unfall oder abrupten Bremsmanövern.

Der Phoenixfix 3 kann mit den k-fix+ Konnektoren einfach mit dem Isofix System im Fahrzeug befestigt werden. Bei einem Unfall wird dadurch zusätzlich seitliche Aufprallenergie absorbiert. Diese Montageart ermöglicht auch eine Verstellung des Neigungswinkels der Rückenlehne. Der Fangkörper wird zusätzlich mit dem fahrzeugeigenen 3-Punkt-Gurt gesichert. Eine Verwendung auf Sitzplätzen ohne ISOFIX ist auch möglich. Bei einem Probeeinbau in deinem Fahrzeug zeigen wir dir gerne die korrekte Montage des Kiddy Phoenixfix 3!

Der Kiddy Phoenixfix 3 hat vom TÜV Rheinland und dem Luftfahrtbundesamt eine offizielle Flugzeugzulassung erhalten. Nach dem Flug in den Urlaub kann man so auch am Zielort den mitgebrachten Kindersitz im Mietwagen einsetzen und muss keine Abstriche in Sachen Sicherheit machen. Nähere Informationen über die Verwendung von Autokindersitzen in Flugzeugen bekommst duauf www.kiddy.de.

Guardianfix 3

Guardianfix 3

Der Guardianfix 3 erfüllt die neueste Norm ECE-R44/04 (Supplement 10) und entspricht so dem allerneusten Sicherheitsstandard. Der verbesserte Seitenaufprallschutz sorgt für erhöhte Sicherheit deines Kindes.
Diesen Sitz kannst du direkt nach der Babyschale verwenden, speziell für die kleinen Kinder bieten das Sitzkissen (9 – 11 kg) sowie das neue Fangkörpersystem von Kiddy den perfekten Schutz.
Zusätzliche Funktionen wie z.B. eine tiefere Sitzposition sowie eine bis zu 5-fach verstellbare Fußstütze bieten nicht nur mehr Komfort, sondern auch mehr Sicherheit durch die optimale Anpassung an die Ergonomie des Kindes.
Bei in Fahrtrichtung gerichteten Sitzen mit 5-Punkt-Gurten wird bei einem Unfall oder scharfen Bremsmanövern der Oberkörper des Kindes zurückgehalten, der relativ schwere Kopf wird dabei allerdings nicht aktiv gebremst. Dies belastet die Halswirbelsäule und kann zu schweren Verletzungen führen. Beim Guardianfix 3 absorbiert bei einem Unfall das neue Fangkörpersystem die auftretende Energie und fungiert dabei ähnlich einem Airbag. Auch dieser Kiddy Sitz ermöglicht das „Abrollen“ des Oberkörpers deines Kindes und sorgt so für eine geringe Belastung der Nackenregion.
Der Guardianfix 3 passt sich perfekt den Körpermaßen deines Kindes an. Sitzkissen, Beinauflage und die Kopfstütze sorgen für eine bestmögliche Größenanpassung sowie mehr Sicherheit und Komfort.
Das energieabsorbierende Hochleistungsmaterial „Honey Comb 2“ wird im sensiblen Kopf- und Schulterbereich eingesetzt, um diese empfindliche Zone deines Kindes besonders gut zu schützen. Damit wird beim Guardianfix 3 ein maximaler Schutz bei einem Seitenaufprall erreicht.
Auch der Guardianfix 3 hat den Kiddy Shock Absorber um die am 3-Punkt-Gurt auftretende Energie zu absorbieren und dein Kind bei einem Unfall oder abrupten Bremsmanövern ideal zu schützen. TÜV Rheinland und das Luftfahrtbundesamt attestieren diesem Sitz außerdem eine offizielle Flugzeugzulassung.

Guardianfix Pro 2

Guardianfix Pro 2

  • Autokindersitz Gruppe 1+2+3 (9-36 kg).

Beim Kiddy Guardianfix Pro 2 kommt der Kiddy Shock Absorber der 2. Generation zum Einsatz. Dabei wird am 3-Punkt-Gurt auftretende Energie absorbiert und dein Kind vor zu hohen Belastungen geschützt. Die Verstellung der Höhe und Breite erfolgt mit einem Handgriff. Bis 18kg kann der Sitz auch in eine Schlummerposition verstellt werden.

Der Fangkörper ermöglicht das „Abrollen“ des Oberkörpers deines Kindes. Die bei Kleinkindern so empfindliche Halswirbelregion wird dadurch weniger belastet als bei in Fahrtrichtung gerichteten Sitzen mit 5-Punkt-Gurten. Außerdem kann der Fangkörper als Spieltisch genutzt werden. Kiddy empfiehlt die Verwendung des Fangkörpers bis 18 kg, danach kann der Kiddy Guardianfix Pro zwei weiter mit dem Fahrzeug-3-Punkt-Gurt verwendet werden.

Durch die neue Formgebung der Seitenschutz-Komponenten können die Hochleistungsmaterialen ihre Wirkung noch besser entfalten. Auf Grundlage der Seitenaufprall-Tests der Stiftung Warentest kann eine Leistungsverbesserung von ca. 27 % im Vergleich zum Vorgänger Kiddy Guardian Pro festgestellt werden. Kopf- und Schulterbereich sind also optimal geschützt und die Sicht zur Seite aus dem Sitz heraus wird kaum eingeschränkt.

Der Kiddy Guardianfix Pro 2 sorgt für ein gesundes Mitfahren deines Kindes im Auto. Das bestätigt auch das Gütesiegel der „Aktion gesunder Rücken e.V.“. Die verwendeten Materialen sind besonders schadstoffarm, auch das wurde im Test bestätigt. Der Kiddy Guardianxfix Pro 2 kann mit dem Isofixsystem oder mit dem Fahrzeuggurt befestigt werden. Beide Befestigungsvarianten versprechen hohe Sicherheit.

Cruiserfix 3

Cruiserfix 3

Der Kiddy Cruiserfix 3 ist der modifizierte Nachfolger vom Kiddy Smartfix. Zusätzlich zur bewährten Sicherheit des Vorgängermodels – der Smartfix erzielte das Testergebnis „gut“ (1,7) beim Test von Stiftung Warentest und ADAC – zeichnet sich der Cruiserfix 3 durch einen verbesserten Seitenaufprallschutz aus. Zusätzliche Funktionen, wie z.B. eine tiefere Sitzposition sowie eine bis zu 5-fach verstellbare Fußstütze, bieten nicht nur mehr Komfort, sondern auch mehr Sicherheit durch die optimale Anpassung an die Ergonomie deines Kindes.

Der Cruiserfix 3 lässt sich individuell auf die Körpermaße des Kindes anpassen. Die Rückenlehne ist höhen- und breitenverstellbar und passt sich optimal an die Größe deines Kindes an. Die Beinauflage ist 5-fach verstellbar und sorgt für eine komfortable und ermüdungsfreie Auflage der Beine.

Für maximalen Seitenaufprallschutz sorgt das energieabsorbierende Hochleistungsmaterial „Honey Comb 2“. Dieses speziell geformte Material wird im sensiblen Kopf- und Schulterbereich eingesetzt, um diese empfindliche Zone des Kindes besonders gut zu schützen.

Beim Kiddy Cruiserfix 3 wird das Kind mit dem fahrzeugeigenen 3-Punkt-Gurtsystem gesichert. Der Kiddy Shock Absorber absorbiert die am 3-Punkt-Gurt auftretende Energie und schützt so dein Kind noch besser.

Der Kiddy Cruiserfix 3 kann einfach mit den k-fix+ Konnektoren mit dem Isofix System im Fahrzeug befestigt werden. Er kann aber auch auf Sitzplätzen ohne ISOFIX verwendet werden. Bei einem Probeeinbau in deinem Fahrzeug zeigen wir dir gerne die korrekte Montage des Kiddy Cruiserfix 3.